designed by japanese fabrics

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma MIYU

 

§ 1 Allgemeines

 

1. Anbieter und Vertragspartner für die dargestellten Waren im MIYU online shop ist:

Elke Pohl, Marienburgerstrasse 49, 10405 Berlin, (im folgenden kurz 'MIYU').

 

2. Alle Leistungen, die von MIYU für den Besteller erbracht werden, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen MIYU und dem Besteller vereinbart  wurden.

 

§ 2 Warenangebot und Vertragsschluss

 

1. MIYU bietet die in ihrem Online-Shop dargestellten Artikel auch anderen Online-Nutzern  zum Kauf an. Die farbliche Darstellung der Artikel auf der Internetseite kann je nach verwendetem Internetbrowser und Monitoreinstellungen des Bestellers geringfügig variieren.Diese Abweichungen sind technisch nie ganz vermeidbar.

 

2. Der Besteller wählt die gewünschte Ware aus, indem er auf den Button 'in den Warenkorb' klickt. Der Bestellwunsch kann abschließend über den Button 'kaufen' an MIYU übermittelt werden. Der Besteller hat bis zur Absendung seines Bestellwunsches jederzeit die Möglichkeit, die im Rahmen der Bestellung angegebenen Daten einzusehen und zu ändern oder die Bestellung ganz abzubrechen.

 

3. Für die im MIYU online shop dargestellten Waren gibt MIYU ein verbindliches Kaufangebot ab. Mit der Absendung des Bestellwunsches über den Button 'kaufen' nimmt der Besteller das Kaufangebot an. MIYU bestätigt den Vertragsschluss per E-Mail. Der Vertrag kommt zustande, sobald der Besteller von MIYU eine Annahmeerklärung per Email erhält. MIYU bestätigt den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail ('Auftragsbestätigung'). Mit dieser nehmt MIYU Ihr Angebot an. 

 

4. Vertragsgegenstand ist die vom Besteller bestellte Ware.

 

5. Der Inhalt abgeschlossener Verträge wird im MIYU online shop-Nutzerkonto des Bestellers gespeichert und ist für den Besteller im MIYU online shop jederzeit einsehbar über das Menü 'Kundenbereich' unter dem Punkt 'mein Einkauf'.

 

§ 3 Preise und Bezahlung

 

1. Alle Produktpreise verstehen sich als Endpreise zzgl. Versandkosten. Die Entgelte enthalten 19% Umsatzsteuer.

 

2. Die Versandkosten sind bei der jeweiligen Produktbeschreibung unter dem Zusatz 'zzgl. Versandkosten' abrufbar.

 

3. Die Bezahlung der Lieferung kann national sowie international per PayPal oder Banküberweisung (Vorkasse) erfolgen.

 

4. Für Vorkasse-Bestellungen gilt eine Zahlungsfrist von einer Woche ab Zugang der Vertragsbestätigung. MIYU legt die gewünschte Ware während der Dauer der Zahlungsfrist für den Besteller zurück. Es obliegt dem Besteller, seine Zahlung so rechtzeitig zu bewirken, dass sie bei MIYU innerhalb der Frist eingeht. MIYU behält sich das Recht vor, vom Kaufvertrag zurückzutreten und die Ware anderweitig zu verkaufen, wenn die Zahlung bis Ablauf der Frist nicht eingegangen ist. Eine nach Rücktritt eingehende Zahlung des Bestellers wird dem Besteller erstattet.

 

§ 4. Vertragserfüllung

 

1. Die bestellte Ware wird versandt, sobald der in der Annahmeerklärung beigefügte Rechnungsbetrag auf dem Geschäftskonto eingegangen ist.

 

2. Bei Lieferhindernissen oder anderen Umständen, die der Vertragserfüllung entgegenstehen würden, informiert MIYU den Besteller per E-Mail. Eine Teillieferung erfolgt nur nach Zustimmung durch den Besteller.

 

§ 5 Lieferung

 

1. Jeder Lieferung ist eine detaillierte Rechung beigefügt.

 

2. Alle Artikel werden umgehend ausgeliefert. Bei Individualanfertigungen wird die Ware nach Fertigstellung versandt. Der Zeitpunkt der Fertigstellung wird zuvor individuell vereinbart.

 

3. Die Lieferung erfolgt sowohl innerhalb Deutschlands als auch in EU-Länder.

 

4. Die Lieferzeit innerhalb Deutschlands beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, maximal 10 Werktage. Bei Auslandslieferungen beträgt die Lieferzeit, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, maximal 15 Werktage.

 

5. Für Lieferungen außerhalb Deutschlands können zusätzlich Zollgebühren anfallen, die vom Besteller zu übernehmen sind. Die Zollgebühren richten sich nach Inhalt des Pakets bzw. Warenwert und können dementsprechend variieren.

 

6. Wenn die Lieferung an den Besteller fehlschlägt, weil der Besteller die Lieferadresse falsch oder unvollständig angegeben hat, erfolgt ein erneuter Zustellversuch nur, wenn der Besteller die Kosten für den erneuten Versand übernimmt. Die erneuten Versandkosten entsprechen den bei Vertragsschluss vereinbarten Versandkosten. MIYU wird dazu dem Besteller die erforderlichen Kosten einer erneuten Zustellung per E-Mail mitteilen. Ein erneuter Versand erfolgt erst nach Zahlungseingang dieser Kosten.

 

§ 6 Rücksendung von Waren als Verbraucher

 

1. Bestellern, die als Verbraucher einkaufen, steht ein Widerrufsrecht gemäß den gesetzlichen Voraussetzungen zu. Einzelheiten hierzu können der Widerrufsbelehrung entnommen werden.

 

2. Der Besteller hat die Rücksendekosten zu tragen, wenn die erhaltene Ware der Bestellung entspricht. 

 

3. Soweit der Besteller die Rücksendekosten zu tragen hat, können der von MIYU zu erstattende Geldbetrag und die vom Besteller zu erstattenden Rücksendekosten miteinander verrechnet werden.

 

4. Beachten Sie bitte unbedingt:

Bitte entfernen Sie nicht das Etikett während der Anprobe und achten Sie darauf, dass die Schals weder Spuren von Creme oder Make-up aufweisen noch nach Rauch, Parfum oder sonstigen Gerüchen riechen. Damit vermeiden Sie, dass der Schal gereinigt werden muss, um ihn weiter anbieten zu können.

 

§ 7 Widerrufs- oder Rückgabebelehrung

 

Widerrufsrecht:

Sie können die Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder telefonisch widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung MIYUs Informationspflichten gemäß Art. 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie vor Erfüllung MIYUs Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Art. 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist von Ihnen eindeutig zu erklären.
Der Widerruf des Vertrags erfolgt nicht durch kommentarlose Rücksendung der Ware oder der Verweigerung der Annahme eines Pakets.

Sie erhalten ein Widerrufsformular per Mail zur Bestellbestätigung.

 

Der Widerruf ist zu richten an:

Elke Pohl 

Marienburgerstrasse 49 

10405 Berlin

Telefon: +49 (0) 176 60951698 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Widerrufsfolgen:

Sie erhalten von mir eine schriftliche Bestätigung.

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie MIYU die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, müssen Sie MIYU insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter 'Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise' versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf MIYUs Gefahr als Paket zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für MIYU mit deren Empfang.

Das Widerrufsrecht besteht nicht, wenn Waren geliefert werden, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind oder geändert wurden.

 

Ende der Widerrufsbelehrung.

 

§ 8 Mängelgewährleistung

 

1. Offensichtliche Mängel sind unverzüglich nach Empfang der Ware schriftlich oder in Textform geltend zu machen. Für später angezeigte offensichtliche Mängel kann keine Gewährleistung übernommen werden.

 

2. Die Gewährleistungsrechte des Bestellers richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

 

3. MIYU haftet nicht für Mängel, die infolge fehlerhafter Handhabung, normaler Abnutzung oder durch Fremdeinwirkung entstanden sind. Bei Reparaturen an der Ware in Eigenleistung oder durch Dritte, die ohne MIYUs schriftliches Einverständnis erfolgten, erlischt der Gewährleistungsanspruch an MIYU.

 

4. Für andere Mängel gilt die gesetzliche Verjährungsfrist.

 

§ 9 Eigentumsvorbehalt

 

1. MIYU behält sich das Eigentum an den gekauften Waren, bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises, vor.

 

§ 10 Urheberrecht

 

1. Alle Grafiken, alle Produktabbildungen und Logos, alle Designs, Fotos und Texte, alle Inhalte und der Name 'MIYU' sind kreatives und geistiges Eigentum von Elke Pohl.

 

2. Sie dürfen ohne ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung weder kopiert, gespeichert,  vervielfältigt oder anderweitig verwendet werden.

 

§ 11 Schlussbestimmungen

 

1. Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich.

 

2. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.

 

3. Auf diesen Vertrag ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar.

 

4. MIYU erhebt und verarbeitet die vom Besteller im Rahmen seines Einkaufs eingegebenen Daten zum Zwecke der Vertragsbearbeitung und -erfüllung. Alle bezogenen Kundendaten verbleiben bei MIYU und werden nur für die Abwicklung des Bestell- und Liefervorganges verwendet. Personenbezogene Daten des Kunden werden nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes sowie des Teledienstedatenschutzgesetzes erhoben.

Soweit der Besteller für die Bezahlung seines Einkaufs den Dienst von PayPal benutzt, gelten für den Zahlungsvorgang die PayPal-Datenschutzbestimmungen. PayPal wird dabei als Erfüllungsgehilfe des Bestellers tätig, nicht des MIYUs.

 

5. Ist der Besteller Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlichrechtliches Sondervermögen, so vereinbaren die Parteien als Gerichtsstand den Sitz des Anbieters.

 

MIYU,

Berlin, im Juni 2014.

Hintergrundfarbe